pic
 

Als Maler schöner Bilder wollte er nicht dienen, provozierte mit Politgrafik und der Schere im Kopf, spielte mit Bild und Wort in Collagen und Grafiken, fand seine Stärke mit Arbeiten und Veröffentlichungen der Visuellen Poesie. Erste Kunstprojekte realisierte er als Galerieleiter (1986) in Karl-Marx-Stadt. Aktionen wie die „black-white-image-show” wanderten als Ausstellung durch die Welt.

1990 ist er Mitbegründer der Werbeagentur – PUNKT 191 in Chemnitz. Die Schwerpunkte liegen in der Fotografie, dem Layout und dem Grafikdesign. Die Zeichnung reduzierte er für sich auf das Zeichen, hinterfragend nach Ursprung, Sinn und Wirkung und Grundlage für die am Markt bestehenden Signets. Konzeptionell geht es an die Vermarktung technischer Produkte und Dienstleistungen. Der Anspruch an Kultur setzt spannende Berührungspunkte. Mit dem Know How der PAPAGENO gibt es die Chance, Kultur- und Kunstprojekte als Indikator für die Wirtschaft erfolgversprechend zu verwirklichen.

Steffen Jacob